Schmerztherapie

Schmerztherapie

Die neue Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht ermöglicht innerhalb kürzester Zeit eine Reduzierung von Schmerzen des Bewegungsappartes, bis hin zur völligen Schmerzfreiheit.

Die Therapie wurde auf der Grundlage von 20 Jahren Erfahrung mit Bewegungsabläufen entwickelt. Die daraus resultierenden Erkenntnisse revolutionieren die herkömmliche Theorie der Schmerzentstehung, denn der Schmerz wird hier als Warnsignal verstanden und nicht als Zeichen einer Schädigung:

Werden Gelenke durch eine falsche Belastung der Muskulatur bedroht, sendet der Körper einen Warnschmerz aus. Behebt man die Fehlstellung der Muskulatur, so ist die Gefahr gebannt und der Warnschmerz entfällt. Auch bei nachgewiesenen Schädigungen sind die Schmerzen durch muskuläre Umprogrammierung in kurzer Zeit reduzierbar. Als „Hausaufgabe“ sind meist zwei Mal wöchentlich spezielle Dehnübungen durchzuführen um zu verhindern, dass die Muskulatur wieder in die Fehlstellung zurückfällt und die Schmerzen wiederkehren.

Die Schmerztherapie kann unter anderem bei folgenden Schmerzen angewendet werden:
Arthroseschmerzen, Kopfschmerz, Migräne, Nackenverspannungen, Trigeminusneuralgie, Zähneknirschen, Kiefergelenksschmerzen, Schulter-Arm-Syndrom, Interkostalneuralgie, Tennisellenbogen/Golfellenbogen, Sehnenscheidenentzündung, Karpaltunnelsyndrom, Rückenschmerzen, Hexenschuss, Ischialgie, Hüftgelenksschmerzen, Knieschmerzen, Achillessehnenschmerzen, Fersensporn, Fibromyalgie.

Zusätzlich gehe ich bei allen Krankheitsbildern auch auf die Ernährung und die individuellen Lebensumstände ein um eine ganzheitliche Therapie zu gewährleisten.

Die Kosten für eine Therapie-Sitzung betragen je nach Zeitaufwand
zwischen 95,- und 120,- €.